Über Wolfenbüttel

Wolfenbüttel ist eine an der Oker gelegene Kreisstadt und größte Stadt des gleichnamigen Landkreises Wolfenbüttel in Niedersachsen. Mit etwa 54.000 Einwohnern ist Wolfenbüttel eine selbständige Gemeinde und Mittelstadt. Die alte Residenzstadt beeindruckt neben bedeutenden lutherischen Kirchen, dem zweitgrößten Schloss Niedersachsens auch mit über 800 Fachwerkhäusern aus dem frühen 18. Jahrhundert. Seit der 70er Jahren ist Wolfenbüttel Hochschulstandort und auch wenn die Stadt mit einer der bedeutendsten Bibliotheken Deutschlands, der Biblioteca Augusta, ausgestattet ist, besuchen die relativ junge FH Ostfalia mittlerweile fast 6000 Studierende.
Auch wenn Wolfenbüttel als Mittelstadt zu bezeichnen ist, muss auf den Komfort einer Großstadt nicht verzichtet werden, von diversen Einkaufsmöglichkeiten vom Einzelhandel bis zum Shoppingcenter, einem Multiplexkino über die Fußgängerzone bis hin zu vielen tollen Restaurant und einer lebendigen Kneipenkultur ist alles zu finden. Nicht zuletzt auch, weil die Stadt bei Touristen beliebt ist. Sollte doch einmal etwas fehlen ist die zweitgrößte Stadt Niedersachsens nur zehn Autominuten entfernt.
Gerade als Wohnstadt hat sich Wolfenbüttel in den letzten Jahren etabliert und ist diesem Namen auch gerecht geworden. Neben etablierten und guten Schulen, sind die Möglichkeiten der Kinderbetreuung hervorragend. Städte wie Braunschweig, Wolfsburg und Salzgitter sind in kürzester Zeit zu erreichen.